SbZ News

SbZ News Feed abonnieren
Zeigt die aktuellen Artikel von Siebenbuerger.de.
Aktualisiert: vor 4 Stunden 14 Minuten

Ausstellung Gert Fabritius wird im Rahmen des Carl-Filtsch-Festivals in Hermannstadt eröffnet

Fr, 09.07.2021 - 9:07
Am 10. Juli um 17.30 Uhr wird im Foyer der Hermannstädter Philharmonie die Ausstellung „O tempora, o mores!“ mit Zeichnungen des bekannten Gegenwartkünstlers Gert Fabritius eröffnet. Besucher können bis zum 31. August faszinierende Einblicke in das vielfältige Werk des siebenbürgischen Künstlers erhalten. Sehr passend wird die Ausstellung im Rahmen der 25. Ausgabe des internationalen Carl-Filtsch-Festivals eröffnet.
Kategorien: Siebenbuergen News

Drei siebenbürgische Künstlerinnen stellen in Fürstenfeldbruck aus

Fr, 09.07.2021 - 8:07
Drei siebenbürgische Künstlerinnen, die Künstlergruppe tri-art, präsentieren ihre Werke erstmals dem interessierten Publikum in Fürstenfeldbruck. Die Ausstellung findet am Samstag, dem 10. Juli, und Sonntag, dem 11. Juli, jeweils von 14.00-19.00 Uhr, in Fürstenfeldbruck, Keller-Reutlingen-Str. 12, statt. Die Künstlerinnen – tatkräftig unterstützt von ihren Partnern – hoffen auch gutes Wetter und zahlreiche Besucher.
Kategorien: Siebenbuergen News

Ein Scharoscher Traum

Fr, 09.07.2021 - 7:07
Jahrhundertealte Mauern können viel erzählen, man muss nur bereit sein, ihnen zuzuhören. 2016 hatte Ursula Hummes einen Traum, eine Unterhaltung zwischen den Steinen der alten Jakobuskirche, den sie in einem Rundschreiben an ihre Landsleute aus Scharosch bei Fogarasch übermittelte. Seither ist viel geschehen (siehe Artikel „Jakobuskirche in Scharosch wird renoviert“, Siebenbürgische Zeitung Online vom 28. Mai 2021). Die Notwendigkeit, weiter zu spenden, ist jedoch nach wie vor gegeben. Träume können in Erfüllung gehen, wenn Sie alle mithelfen.
Kategorien: Siebenbuergen News

Bernd Fabritius: Entschädigungsverfahren für politische Verfolgung in Rumänien werden oft stockend und uneinheitlich bearbeitet

Do, 08.07.2021 - 9:07
Die Rehabilitierung für politische Verfolgung in Rumänien (z.B. Deportation in die Sowjetunion oder die Bărăgan-Steppe, politische Verhaftung, Zwangswohnsitzverfügung etc.), vom rumänischen Staat im Gesetz (DL) 118/1990 geregelt und durch Gesetz 211/2013 auf Betroffene im Ausland unabhängig von der Staatsangehörigkeit angewendet, wurde durch die Gesetze 130/2020 und 232/2020 auf Kinder von Betroffenen ausgeweitet (vgl. Artikel „Entschädigungszahlungen für Kinder von Opfern politischer Verfolgung in Rumänien“, SbZ Online vom 10. März 2021). Viele Betroffene haben inzwischen sowohl den Genehmigungsbescheid der zuständigen Feststellungsbehörde AJPIS als auch den Auszahlungsbescheid und die zugesprochenen monatlichen Geldzahlungen erhalten, während andere Antragsteller trotz monatelanger Wartezeit noch nichts erledigen konnten. Um den aktuellen Stand der Bearbeitung in Rumänien zu klären, hat die Redaktion folgendes Interview mit RA Dr. Bernd Fabritius in München geführt.
Kategorien: Siebenbuergen News

Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum in Feucht feierte 50. Jubiläum

Do, 08.07.2021 - 8:07
Das Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum in Feucht bei Nürnberg feierte sein 50. Gründungsjubiläum am 25. Juni mit Raumfahrern und raumfahrtbegeisterten Gästen in einer Talkshow, die live im Internet übertragen wurde.
Kategorien: Siebenbuergen News

Bundesinnenminister Seehofer spricht bei Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

Mi, 07.07.2021 - 9:07
Der diesjährige nationale Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung am 20. Juni stand erneut unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Ohne die gewohnten Zeitzeugen oder weitere Gäste kamen die Redner in den Bolle Festsälen in Berlin zusammen, wohin der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, zur Gedenkstunde eingeladen hatte. Neben Seehofer sprachen die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe, Prälat Dr. Karl Jüsten, und traditionell der Präsident des Bundes der Vertriebenen (BdV), Dr. Bernd Fabritius MdB. Das deutsch-polnische Jugendorchester sorgte für die musikalische Untermalung des live ins Internet übertragenen Gedenkens.
Kategorien: Siebenbuergen News

Spannendes FIFA-Turnier der SJD

Mi, 07.07.2021 - 8:07
Das digitale Runde muss ins digitale Eckige. Unter dieser Prämisse fand am 12. Juni das nun schon zweite offizielle FIFA-Turnier der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) statt. Dieses Jahr erweiterte sich jedoch der Umfang der Ausrichter und neben den bereits etablierten Ausrichtern, SJD-Bayern und SJD-NRW, schloss sich auch die SJD-Bund dem Turnier an.
Kategorien: Siebenbuergen News

Einladung zum Nachtreffen des Jugendskilagers am Hochkönig

Mi, 07.07.2021 - 7:07
Das herbstliche Nachtreffen des seit 1949 stattfindenden Siebenbürgischen Jugendskilagers am Hochkönig/Mitterbergalm bei Salzburg in Österreich findet heuer hoffentlich zum 35. Mal vom 1. bis 3. Oktober statt, vorbehaltlich der COVID-Maßnahmen, die zu diesem Zeitraum gelten.
Kategorien: Siebenbuergen News

Franz-Werfel-Menschenrechtspreis an Altbundespräsident Gauck verliehen

Di, 06.07.2021 - 9:07
Am 4. Juli wurde Bundespräsident a.D. Dr. h.c. Joachim Gauck in der Frankfurter Paulskirche mit dem Franz-Werfel-Menschenrechtspreis der Stiftung ZENTRUM GEGEN VERTREIBUNGEN ausgezeichnet. Die Entscheidung über den Preisträger erfolgte durch die Jury bereits im Jahre 2020. Die Verleihung konnte wegen der Pandemie-Notlage im vergangenen Jahr nicht stattfinden und wurde jetzt nachgeholt. Die Jury des Franz-Werfel-Menschenrechtspreises würdigte mit der Preisverleihung das umfangreiche und vielfältige Wirken des Bundespräsidenten Joachim Gauck, der in unterschiedlichen Funktionen, zuletzt als höchster Repräsentant unseres Staates, die Verletzung von Menschenrechten durch Völkermord, Vertreibung und Genozid angeprangert hat.
Kategorien: Siebenbuergen News

Zum Tod Heinrich Börries Plattners: „Die Prägung durch die geschichtliche Herkunft“

Di, 06.07.2021 - 8:07
Als wir uns 1941 kennenlernten, war er siebzehn, ich sechzehn Jahre alt. Da sein Geburtstag auf einen 29. Februar fiel, machte er später gelegentlich die Anmerkung, jünger zu sein, als er aussähe. Der Ort unserer ersten Begegnung war das in Hermannstadts „Erlenpark“ gelegene „A.N.E.F.-Sportstadion“ (Academia Naţională pentru Educaţie Fizică). Er hatte den 110-m-Hürdenlauf als seine, ich die 800-m-Strecke als meine Disziplin ausgemacht. Unsere Fachsimpeleien in den Pausen zwischen den Trainingseinheiten wurden, was wir beide nicht ahnten, zum Beginn einer über den Sport hinausgehenden unbeirrbaren Freundschaft. Erst sein Tod am 13. Mai d.J. bedeutete ihr Ende.
Kategorien: Siebenbuergen News

Das Gute im Menschen siegt/Gedichte und Prosa von Liane Voigt in der Reihe „Lebendige Worte“ (XVI)

Mo, 05.07.2021 - 9:07
Liane Voigt, geborene Kaufmes, geboren am 4. Juni 1950 in Tartlau, heute wohnhaft in Böblingen. Als ich den folgenden Text schrieb, war ich 33 Jahre alt und bereits seit neun Jahren in der Bundesrepublik Deutschland ansässig, hatte mit dem damaligen Gatten, dem Schiffskapitän, und unserer Tochter zum dritten Mal das Haus und Garten gewechselt, ich hatte meine staatliche Anerkennung als Erzieherin erworben, weil meine fünf Jahre Pädagogisches Lyzeum in Hermannstadt, die mich sehr prägten und mir bis heute viel bedeuten, nicht voll anerkannt wurden.
Kategorien: Siebenbuergen News

Frauenrechte auf die Agenda

Mo, 05.07.2021 - 8:07
Am 19. und 20. Juni d.J. fand die Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrates (DF) statt. Die 114 Delegierten aus 49 Verbänden wurden von Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt. Sie stellte die erfolgreiche Arbeit des DF heraus und wies auf die großen Erfolge der Frauenarbeit der letzten Jahre hin.
Kategorien: Siebenbuergen News

HOG-Regionalgruppe und Kirchenbezirk Mediasch im Gespräch

Mo, 05.07.2021 - 7:07
Rund 40 Teilnehmer zählte die Videokonferenz der Regionalgruppe Mediasch des HOG-Verbandes mit Vertretern der Landeskirche und des Kirchenbezirks Mediasch am 19. Mai. Allein diese unerwartet hohe Zahl an Teilnehmern ist schon ein kleiner Erfolg. Regionalgruppenleiter Alfred Gökeler freute sich sichtlich und konnte eine Reihe von Gästen begrüßen. Seitens der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien (EKR) waren dies Hauptanwalt Friedrich Gunesch, Bezirksdechant Ulf Ziegler, Projektmanagerin Ioana Velţan, seitens des Mediascher Deutschen Forums Ladislau Ciocan, und aus Deutschland waren die HOG-Verbandsvorsitzende Ilse Welther und ihr Stellvertreter Horst Müller sowie der Bundesvorsitzende und Förderationspräsident Rainer Lehni zugeschaltet.
Kategorien: Siebenbuergen News

Verbandsleben wieder aufnehmen

So, 04.07.2021 - 9:07
Die Corona-Pandemie ist in weiten Teilen Deutschlands gut überstanden, doch noch lange nicht zu Ende. Die Impfkampagne und die sinkenden Infektionszahlen lassen uns hoffen, dass ein normaleres Alltagsleben wieder möglich wird. Mehr als ein halbes Jahr dauerte der zweite Lockdown. Im Vergleich zum ersten Lockdown jedoch hat der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland verstärkt auf die digitale Karte gesetzt, wohlwissend, dass ein „normales“ Verbandsleben dadurch nicht ersetzt werden kann.
Kategorien: Siebenbuergen News

Bernd Fabritius besucht Banater Land

So, 04.07.2021 - 8:07
Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, MdB nahm am 18. Juni an der Verabschiedung des deutschen Konsuls in Temeswar, Ralf Krautkrämer, teil. Wie der Aussiedlerbeauftragte auf seiner Homepage berichtet, dankte er dem Konsul, der nach vier Jahren wieder nach Berlin zurückkehren wird, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung der deutschen Minderheiten in seinem Konsularbereich.
Kategorien: Siebenbuergen News

Deutsche Kulturtage in Schäßburg

So, 04.07.2021 - 7:07
Unter dem Motto „Geschichte und Wohlergehen in unserer Stadt“ fanden vom 18. bis 20. Juni die Deutschen Kulturtage in Schäßburg statt. Zur Eröffnung am Sitz des Schäßburger Forums trat das „Kronstadt Quartet“ auf, im Anschluss sprach Dr. Karl Scheerer über „1921 – ein Jahr der Entscheidungen in Rumänien (Bodenreform, Kleine Entente)“. Dr. Bruno Fröhlich stellte das Buch „Eine einmalige Gabe“, Radu Nebert den Bastelbogen „Die Bergkirche“ vor. Zum Abschluss wurden vor dem Venezianischen Haus verschiedene Kurzfilme von Schülern und Filme aus den Akzente- Sendungen zu Schäßburg gezeigt.
Kategorien: Siebenbuergen News

Schriftsteller, Pfarrer und „Homo politicus“: Eginald Schlattner erhält Bundesverdienstkreuz für sein Wirken und Werk

Sa, 03.07.2021 - 9:07
„Wir sind die einzigen östlichen Deutschen, die als Volksgruppe nicht vertrieben worden sind. Wir hätten noch weitere Jahrhunderte hier friedlich mit den anderen 19 Völkerschaften Himmel und Erde teilen können. Man liegt sich nicht dauernd in den Armen und fällt sich nicht jeden Tag um den Hals, aber man achtet jeden in seiner Andersartigkeit und Sprache, Brauch und Glauben. Dieser andere Zungenschlag gehört zu meiner Selbstverordnung dazu, seine mir gebieterisch zugesprochene Bestätigung als Siebenbürger Sachse, als Deutscher. Erst indem der andere dazugehört, bin ich, was ich bin“, schreibt der heute 88-Jährige in seinem letzten Werk „Wasserzeichen“ (2018).
Kategorien: Siebenbuergen News

Gender-Performance in Salzburg mit Elisabeth Breckner

Sa, 03.07.2021 - 8:07
Die theatrale Performance „Austropopo – weil’s (ned) wurscht is“ hat am 5. Juli Premiere in der ARGEkultur, dem größten unabhängigen Kulturzentrum Salzburgs. Die auf Österreich fokussierte ironisch-kritische Ausein­andersetzung mit einem tradierten Frauenbild hat auch einen siebenbürgischen Akzent, denn die gebürtige Mediascherin Elisabeth Breckner wirkt mit. „Ich singe ein selbstgeschriebenes Lied in siebenbürgischer Mundart. Außerdem koche ich Klausenburger Kraut, natürlich live. Zur Verkostung laden wir aber nicht, das verbietet schon Corona“, verrät die Schauspielerin der Siebenbürgischen Zeitung über die sexismuskritische Aufführung.
Kategorien: Siebenbuergen News

10. Mai wird Unabhängigkeitstag

Sa, 03.07.2021 - 7:07
ukarest – Das Parlament hat am 9. Juni einen Gesetzentwurf verabschiedet, der den Unabhängigkeitstag Rumäniens am 10. Mai zum nationalen Feiertag erklärt, der jedoch ein Werktag bleibt.
Kategorien: Siebenbuergen News

Seiten